Samstag, 9. Mai 2009

Unser Held der Arbeit!

Wie die Berliner Morgenpost (u.a.) berichtet, hat sich ein Bundespolizist am 1. Mai in Kreuzberg ganz menschlich verhalten und ein paar pflastersteingroße Geschenke an die Berliner Kollegen verteilt. Aus bisher ungeklärten Gründen wurde er dafür vorerst vom Dienst suspendiert. Vermutlich aber, damit er sich auf die anstehende Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz vorbereiten kann. Fazit: Guter Mann, davon sollte es mehr geben!

Kommentare:

  1. so weit müssen die zivten mittlerweile schon gehen ;)

    AntwortenLöschen
  2. haha wie geil ist das denn

    wäre ja wie sbahnfahrer die ihre kisten anmalen..

    AntwortenLöschen